Willkommen zurück in der Vergangenheit

Wie alles begann …

Deutschlands nördlichste, älteste und natürlich schönste Bergrennstrecke befindet sich in Thüringen am Kyffhäuser.

Die ersten Bergrennen wurden bereits 1920 am Kyffhäuser ausgetragen. In den 30iger Jahren haben Rudolf Caracciola und Bernd Rosemeyer hier um Bestzeiten gekämpft. Hans Stuck aus Grainau, der damals für den ADAC startete, hat sich 1952 auf dieser Strecke in die Siegerlisten eingetragen.

Weitere bekannte Rennfahrer wie:

  • Heinz Melkus aus Dresden
  • Lilian Heimann aus München
  • Helmut Niedermayr Renngem. Berlin – Halensee
  • Otto Reichardt aus Eisenach, BSG Motor

waren hier erfolgreich unterwegs.


Die Legenden der Kyffhäuser Kurven

Originalbilder vom Kyffhäuserrennen 1952